foersting HAUSTECHNIK - Ihr Fachbetrieb für Sanitär, Heizung, Solar, Regenwassernutzung, Wärmepumpen, Wärmerückgewinnung, Klempnerarbeiten, Klima
Ihr kompetenter Partner +++ qualitätsbewußt +++ freundlich +++ zuverlässig +++ zur Startseite Wir über uns Unsere Partner So erreichen Sie uns
 
Sanitärinstallation
Heizungsanlagen
Bauklempnerarbeiten
Solaranlagen
Regenwassernutzung
Wärmepumpen
Wärmerückgewinnung
Aktuelles
Referenzen

Aktuelle Informationen

Neue KfW-Förderung ab 2013

Energetische Sanierung: 300 Millionen Euro neue Fördergelder

Der aktuelle Monitoringbericht zur Energiewende belegt: Es wird bei uns noch zu wenig Energie gespart. Ein neues KfW-Programm soll dafür sorgen, dass die Gebäudesanierung voran kommt.

Die neuen Konditionen für Bauherren und Hausbesitzer im Überblick:

Sonnenkollektoren: Förderinfos Sonnenkollektoren

Biomasseanlagen: Förderinfos Biomasseanlagen

Wärmepumpen: Förderinfos Wärmepumpen

Die neue BAFA-Förderung gilt ausschließlich für den Gebäudebestand. Für die Basisförderung können Förderanträge bis 6 Monate nach Betriebsbereitschaft der Anlage gestellt werden.

Bonusförderungen des BAFA

Zum Kesseltausch-Bonus, zur Innovationsförderung von besonders effizienten Wärmepumpen, zum regenerativen Kombinationsbonus, einem Effizienzbonus sowie einem Bonus für besonders effiziente Solarkollektorpumpen und Umwälzpumpen berate ich Sie gerne als Ihr Fachbetrieb der Innung.

Verfügbare Bundesfördermittel

Förderampel

Über die Verfügbarkeit von Bundesmitteln informiert Sie unter www.bafa.de eine Förderampel.

Tipp: Bitte beachten Sie teils erhebliche Vorlaufzeiten bis zur Betriebsbereitschaft Ihrer Anlage.

KfW-Förderung

Energieeffizientes Bauen und Sanieren wird mit zinsgünstigen Darlehen und Zuschüssen z.B. im Rahmen des Programms Energieeffizient Sanieren - Programm 430 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gefördert. Zu den förderfähigen Einzelmaßnahmen gehört der Austausch der Heizung in Brennwerttechnik. Der Zuschuss beträgt 7,5% der förderfähigen Investkosten, min. 300, max. 3.750 Euro. Eine Antragstellung ist vor Abschluss eines Liefer-/ Leistungsvertrages notwendig! Die Kombination mit der BAFA-Förderung ist leider nicht möglich.

Energieförderung durch die Sächsische Aufbaubank Förderbank SAB

Im Programm Energie und Klimaschutz (EuK) fördert der Freistaat Sachsen verschiedene Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz, Modellvorhaben, Forschungsprojekte.

Bezuschusst wird der Austausch von elektrisch betriebenen Antrieben, Pumpen und Luftverdichtern gegen effiziente elektrische Antriebe ab einer Nennleistung von 1 kWel mit bis zu 35 % der zuwendungsfähigen Ausgaben.
  • Bezuschusst wird die Errichtung von Anlagen zur Wärmerückgewinnung, z.B. Lüftungsanlagen im Geschäftsbau mit bis zu 35 % der zuwendungsfähigen Ausgaben.
  • Gefördert wird auch die Errichtung von Kraftwärmekopplungsanlagen. Der Basisfördersatz bis 4 kWel beträgt 1.000 Euro je kWel.
  • Für Sanierungen von Bestandsgebäuden mit Passivhauskomponenten beträgt die Förderung 130 Euro/m² Energiebezugsfläche.

Bei einer EuK-Förderung ist Ihre Antragstellung vor dem Vertragsabschluss erforderlich!

Von Ihrem Innungsfachbetrieb erhalten Sie:

  • Eine Analyse des Ist-Zustandes,
  • Eine system- und herstellerneutrale Fachberatung,
  • Eine Wirtschaftlichkeitsberechnung unter maximaler Fördermittelberücksichtigung,
  • Ein auf Ihre Bedingungen zugeschnittenes Angebot, und im Auftragsfall:
    • Unterstützung bei der Fördermittelbeantragung,
    • Fachgerechte Lieferung, Einbau sowie fachgerechte Wartung über den gesamten Lebenszyklus der Heizung.

Alle Fördermittel müssen beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden. Wenn Bauherr oder Hausbesitzer dieselbe Maßnahme schon einmal beantragt haben, gelten die bisherigen Richtlinien - eine Förderung zu den neuen Bedingungen ist dann nicht möglich. Es gilt der Tag des Antragseingangs, alle Maßnahmen können also bei rechtzeitiger Abgabe bis Ende Dezember ins Jahr 2012 mitgenommen werden


Einzelne Bundesländer, Kommunen und Energieversorger bieten in diesem Bereich ebenfalls Förderprogramme an. Sie können diese unter energiefoerderung.info recherchieren. Bitte geben Sie in der Rubrik "Fördermittel suchen" die PLZ Ihres Gebäudestandortes sowie die gewünschten Fördermaßnahmen ein.

Über das Programm "Bauen, Wohnen, Energie sparen" besteht außerdem die Möglichkeit, verschiedenste Zuschüsse zu erhalten. Die Antragstellung erfolgt direkt bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vor Beginn der Maßnahme.

Weitere Infos...

 Förderberater der KfW

 Förderwegweiser der Sächsischen Aufbaubank (SAB)
vorhergehende Seite Impressum © 2001-2013 foersting Haustechnik AGB nach oben